logo 1000 200 schriften triathlon

Motto per Facebook-Abstimmung festgelegt

Die Zwieseler haben entschieden:
Der Fasching am 13. Januar 2018 im Eiskeller der Dampfbier-Brauerei wird mit vielen verkleideten Stars und Sternchen gefeiert.
Der Eiskeller wird sich in eine glamouröse ,,Hollywoid-Location“ verwandeln und so können die feierwütigen Gäste beispielsweise als Elvis, Queen, Fußballstar oder vieles andere feiern.
Abgestimmt wurde via Facebook, hier konnte jeder für seinen Favoriten voten. Zur Auswahl standen neben dem erkorenen Motto ,,Stars und Sternchen“ noch „Wilder Westen“, „Pully Barade“ und „Vintage Collection“.
Das Organisationsteam durfte sich über zahlreichen Umfrageteilnehmer freuen und hat zum Dank zwei Eintrittskarten verlost.
Inzwischen hat sich auch das Musikertrio „Rotzfrech aus dem Deggendorfer Raum angekündigt und wird dem Partyvolk kräftig einheizen. Klare Sache, dass es von der Musik passend zum Motto unter anderem auch bekannte Filmmelodien zu hören geben wird. Für Speisen und Getränke ist auch in diesem Jahr wieder gesorgt.
Angespornt von der gelungenen Premiere im vergangenen Fasching freut sich das TV-Organisationsteam um Annika Körner auch in diesem Jahr auf viele Besucher. Noch vor Weihnachten will man mit dem Kartenvorverkauf starten. Der Termin wird noch bekannt gegeben

Bereits seit 50 Jahren ist beim TV Zwiesel von 1886 der Judosport zu Hause.

50 jahre


"Ein paar Harte hätten sich 1956 unter der Führung von Wolf-Rüdiger Pöhls zusammengefunden, um sich gegenseitig zu werfen", schildert der Verein die Wurzeln der Abteilung. Anfangs auf Turner- und  Ringerematten, später auf Judomatten - damals noch 5 auf 5 m mit Segeltuch überspannt.
Zur 50-Jahr Feier hat der TV Zwiesel eine Ehrenurkunde des Bayerschen Judo-Verbandes erhalten., die Wolf-Rüdiger Pöhls (links) entgegennahm.
Auch die hervorragenden Aushängeschilder des Vereins wurden honoriert. Eine der höchsten Ehrungen, die der BJV zu vergeben hat, wurde Karl Pscheidl (2.von rechts) zuteil. Sine Verdienste wurden mit der Ehrennadel in Gold mit Kranz gewürdigt.Johanna Unnasch (rechts) und Helmut Kroiß (2. von links) erhielten die Ehrennadel in Gold.

 

Nach dem Erfolg des TV-Faschings unter dem Motto "Pofrost im Eiskeller" soll es auch 2018 wieder einen Ball für alle Faschingsbegeisterten aus dem Zwieseler Raum geben.
Erneut wird der Eiskeller der 1. Dampfbierbrauerei Zwiesel seine Türen für bunt-verkleidete Gestalten öffnen. Das bewährte Organisationsteam des TV wurde sofar nich personell verstärkt, um den Besuchern einen unvergesslichen Abend zu bescheren.
Auch das Datum für die Faschingsgaudi steht bereits fest: Samstag, der 13. Januar 2018.

Änderung der Trainingszeiten - Turnen nun in der Realschul-Turnhalle

TV Zwiesel Turnen weiblich:

Turnmäuse (7-9 Jahre)
Dienstag 17.00 - 18.00 Uhr Turnhalle 3 Realschule Zwiesel

Geräteturnen (ab 9 Jahre)
Dienstag 18.00 bis 19.30 Uhr Turnhalle 3 Realschule Zwiesel
mit Sophia Bergmann und Michelle Schreder

Eltern-Kind-Turnen
Montag 14.30 Uhr - 15.30 Uhr Turnhalle 3 Realschule Zwiesel

Turnmäuse (4-7 Jahre)
Montag 15.30 - 16.30 Uhr Turnhalle 3 Realschule Zwiesel
mit Kerstin Hackl und Denisa Buresova

TV Zwiesel Abt. Leichtathletik:

Kinderleichtathletik:

ab 3. Klasse Grundschule (ab 8 Jahre)
Dienstag, 16.00 bis 17.30 Uhr
Halle D1 (Kletterhalle) Gymnasium Zwiesel

Kinderleichtathletik:

Vorschulkinder, 1. und 2. Klasse Grundschule
Donnerstag, 16.00 bis 17.30 Uhr

Turnhalle Realschule  2 und 3 Zwiesel

LG Bayerwald: Spitzenplätze mit hervorragenden Wettkampfresultaten.
Hannah Loibl überzeugt mit klasse Leistungen im Weit- und Hochsprung bei den Kreis-Mehrkampfmeisterschaften und Martin Gaim mit neuer Bestzeit über 800 m.

Bei verschiedenen Sportfesten in Deggendorf, München und Landshut vertraten Sportler und Sportlerinnen aus den Vereinen TV Viechtach, TSV Regen und TV Zwiesel die Leichtathletikgemeinschaft Bayerwald sehr erfolgreich. Dass sich die erzielten Ergebnisse sehen lassen können, wird dadurch untermauert, dass die LGler etliche Male aufs „Stockerl“ steigen durften.