logo 1000 200 schriften triathlon

Persönliche Bestzeit in Bayern heuer noch unübertroffen:

Dominik Seib siegt für die LG Bayerwald über 5 km -  Lauftalent mit überregionaler Erfolgsliste

Dominik Seib vertrat beim 35. Gäuboden-Volksfestlauf mit über 300 Läufern bei hervorragendem Wetter die LG Bayerwald, zu der die Vereine TV Zwiesel, TV Viechtach und TSV Regen gehören.

Im großen Teilnehmerfeld zeigte das noch 14-jährige Nachwuchstalent des TV 1886 Zwiesel im Wettbewerb über 5 km in einem von ihm beherzt geführten Rennen seine läuferischen Stärken. Als überragender Sieger in seiner Altersklasse M15 überquerte Dominik nach nur 18:03 Min. mit neuer persönlicher Bestleistung die Ziellinie. Mehr als zwei Minuten langsamer war der Zweitplatzierte. Noch kein bayerischer Läufer dieser Wettkampfklasse war auf einer 5 km langen Strecke, die nicht nur im Stadion gelaufen wird,  schneller als Dominik, dessen Training Wolfgang Heitzer leitet. Heitzer war selbst ein herausragender Mittel- und Langstreckenläufer mit leichtathletischen Wurzeln im TV 1886 Zwiesel.  Gesamtsieger über 5 km wurde  Tobias Wilde vom Team Erdinger Alkoholfrei in der Männerklasse.

seib 5km

Der regionale Erfolg beim Gäuboden-Volksfestlauf hat Dominik vergessen lassen, dass er bei seinem Debut bei den Deutschen U16-Meisterschaften drei Tage zuvor in Bremen mit immerhin Platz 14 über 3000 m seine wahre sportliche Leistungsfähigkeit als Langstreckenläufer noch nicht auf die Bahn bringen konnte. In Straubing aber ist sein  läuferisches Talent wieder aufgeblitzt. Mit seiner Leistung hat er seine Altersklasse im Laufwettbewerb über 5 km mehr als souverän gewonnen und in der Gesamtwertung einen herausragenden zweiten Platz belegt.

Und in diesem Zusammenhang verdienen Dominiks heuer bereits erreichte sportliche Erfolge allergrößte Anerkennung. Er wurde z.B. Niederbayerischer Meister über 800 m und 3000 m, bei den Bayerischen Meisterschaften erkämpfte er einen beachtlichen 4. Platz über 3000 m, bei den Süddeutschen Meisterschaften in Ingolstadt belegte er über 3000 m Rang 8 und bei den  Deutschen U16-Meisterschaften in Bremen reihte er sich über 3000 m auf dem ehrenvollen 14. Platz unter den besten deutschen Langstreckenläufern im Nachwuchsbereich ein. Besonders hervorzuheben ist, dass er sich als noch 14-Jähriger mit ausgezeichneten 9:48 Min. über 3000 m das Startrecht bei den Deutschen U16-Meisterschaften in seiner Altersklasse M15 erkämpft hat.

Über Dominiks Erfolge freuen sich natürlich ganz besonders sein Trainer Wolfgang Heitzer und die Sportlergemeinschaft der LG Bayerwald.

Reinhard Neubert