Willkommen auf der Homepage des TV 1886 Zwiesel e. V.

Herzlich willkommen beim TV Zwiesel – deinem größten und vielfältigsten Sportverein in der Stadt! 

Wir sind stolz darauf, ein engagiertes und freundliches Team zu sein, das neuen Mitgliedern jederzeit offen gegenübersteht. Bei uns findest du garantiert das richtige Sportangebot – egal ob du dich auspowern, fit halten, neue Leute kennenlernen oder einfach nur Spaß haben möchtest. Mit unseren Abteilungen Badminton, Rehasport, Volleyball, Turnen, Triathlon, Sportklettern, Rugby, Leichtathletik, Judo, Handball, Damengymnastik, Koronarsport und diversen Ballsportarten (BSC) ist für jeden Geschmack etwas dabei. Genieße die Atmosphäre eines aktiven und unterstützenden Vereins, in dem du dich wohlfühlen und deine Leidenschaft für den Sport entdecken kannst. Wir freuen uns darauf, dich in unserer TV Zwiesel-Familie begrüßen zu dürfen!

neue Beiträge
Willkommen im Hotel Tropicana Am 14.06.2024, fand ein aufregender Tanzabend der Sparte Tanzen des TV Zwiesels statt, der unter dem Motto “Hotel Trocpicana” stand. Viele begeisterte Tanzpaare kamen zusammen, um ihre Leidenschaft für den Tanz auszuleben und einen unvergesslichen Abend zu erleben. Die Tanzfläche wurde durchgehend von Paaren in Aktion genommen, die zu verschiedenen Musikrichtungen wie Jive, Langsamem Walzer, Wiener Walzer, Discofox, Foxtrott, Quickstep, Rumba und Cha Cha Cha “groovten” und “wirbelten”. Die Stimmung war kontinuierlich ausgelassen, als die Tänzerinnen und Tänzer von einem Genre zum nächsten wechselten und ihre Fähigkeiten unter Beweis stellten. Ein weiterer Höhepunkt des Abends war eine einzigartige Choreografie, die extra für diesen Anlass von den Tanzlehrern Clauda und Fred kreiert wurde. Die Teilnehmerinnen und Teilnehmer hatten nur eine begrenzte Zeit, um diese Choreografie einzustudieren und Ihr Können anschließend einer “ausgewählten Jury” vorzuführen. Die Spannung war dementsprechend greifbar und die Leistung aller Beteiligten wurde mit tosendem Applaus belohnt. Zusammenfassend war der Tanzabend im TV Zwiesel ein großartiger Erfolg. Alle Anwesenden hatten viel Spaß, genossen die Atmosphäre und die Darbietungen und freuen sich schon auf den nächsten Tanzabend. Wir bedanken uns bei Claudia und Fred, die immer mit viel Herzblut dabei sind und jedes Tanzevent zu einem großartigen Erlebnis machen. (Bericht von Tom Bscheidl) Claudia und Fred eröffnen das Hotel Tropicana [...] Read more...
Tanzen als Alltagskompetenz Im Rahmen der „Projektwoche der Alltagskompetenzen“ der 7. Jahrgangsstufe hat das Tanztrainer-Ehepaar Claudia und Alfred Merl von der Sparte Tanzen des TV Zwiesel die Klassen 7a und 7M der Mittelschule Zwiesel besucht. Mit ihrer offenen und kompetenten Art vermittelten die beiden ehemaligen Turniertänzer den Schülerinnen und Schülern in einer insgesamt dreistündigen Unterrichtseinheit Kompetenzen im bewussten Hören von Rhythmus und Takt sowie das Koordinieren von Bewegung und Musik. Mit großer Begeisterung übten die Schülerinnen und Schüler am Ende eine kleine Choreographie von Hip-Hop-Moves ein. Alle Jugendlichen waren sich am Ende der Tanzeinheit einig, dass man solche Aktivitäten zukünftig ruhig öfter durchführen könnte, wie zum Beispiel im Rahmen des regulären Sportunterrichts.  Bericht & Foto: rs/F.: Schwarz [...] Read more...
Marco Bscheidl holt sich den Bayerischen Vizemeistertitel im Halbmarathon 2024 Beim Halbmarathon in Ingolstadt am 19.04.2024, der auch die bayerischen Meisterschaften im Halbmarathon beinhaltete, herrschten schwierige Bedingungen. Die wellige Strecke führte größtenteils über lose Schotterwege. Zudem war es kalt und windig, was die Läufer vor eine zusätzliche Herausforderung stellte.Marco Bscheidl von der LG Bayerwald musste einen Großteil des Rennens alleine ohne Gruppe bestreiten. Auf den letzten drei Kilometern gelang es ihm jedoch, noch zwei Konkurrenten zu überholen und das Rennen in einer Zeit von 1:13:27 als Gesamtfünfter in der bayerischen Halbmarathonwertung zu beenden. In seiner Altersklasse erreichte er damit den bayerischen Vizemeistertitel hinter Andreas Hecht von der DJK Weiden.Der bayerische Meistertitel im Halbmarathon ging an David Gärtlein vom TSV 1860 Staffelstein, der mit einer beeindruckenden Zeit von 1:09:43 das Rennen für sich entscheiden konnte. Es war ein spannender Wettkampf unter anspruchsvollen Bedingungen, der den Läufern alles abverlangte. Hier geht’s zu den Ergebnissen [...] Read more...
Hallen-Höhepunkt mit DM-Bronze über 400 Meter Martin Gaim mit Top-Erfolgen für die LG Bayerwald in Dortmund und  Toruń Es war sein Höhepunkt der diesjährigen Leichtathletik-Hallensaison: Martin Gaim von der LG Bayerwald (Stammverein: TV 1886 Zwiesel) sprintete bei der Deutschen Meisterschaft der Senioren in der Wettkampfklasse M35 über 400 Meter aufs Stockerl und durfte sich dafür mit Bronze dekorieren lassen. Mit diesem Erfolg und viel Selbstvertrauen im Gepäck startete  Gaim anschließend im polnischen Toruń bei den Hallen-Europameisterschaften der Seniorinnen und Senioren. Bronzemedaillengewinner über 400 Meter Für ihn war der Start bei diesen hochkarätigen Meisterschaften Abschluss und Höhepunkt der Leichtathletik-Hallensaison. Daher nutzte er Wochen vorher die Deutschen Senioren-Leichtathletikmeisterschaften in Dortmund, um seine Wettkampfstärke bei den nationalen Titelkämpfen zu überprüfen. Gut in Form, gelang dem Bayerwäldler in der Altersklasse M 35 über 400 Meter als Gewinner der Bronzemedaille  in  beachtlichen 53,37 Sekunden der Sprung auf das Siegerpodest. Über 200 Meter erkämpfte er in recht guten 24,48 Sekunden als Sechster eine Spitzenplatzierung.  Bei der Deutschen feierte Martin Gaim (r.) Rang 3 über die 400 Meter     Top-10-Platz über 400 Meter In Toruń trat Gaim bei seinem ersten Wettkampf zunächst auf der langen Sprintstrecke über 400 Meter, seiner Spezialdisziplin, an. Die Konkurrenz war sehr stark und die Chance auf die Finalteilnahme eher gering. Mit der Aussicht, dass sein Start über 400 Meter bei dieser Veranstaltung auch der einzige bleiben wird, ging Martin das Rennen sehr offensiv an. Leider konnte er in den Kurven seinen Rhythmus nicht halten und verlor dort viel Zeit. Als er am Ende nach 53,70 Sekunden über 400 Meter ins Ziel kam, erreichte er die von ihm angestrebte persönliche Saisonbestzeit von 53,37 Sekunden zwar nicht, aber als Neunter in der Gesamtwertung ohne einen weiteren Start im Finale gelang ihm zum ersten Mal in einer Einzeldisziplin bei einer internationalen Meisterschaft ein Top-10-Platz.   Halbfinalist über 200 Meter Bei seinem Start über 200 Meter schaffte Martin als Dritter mit Saisonbestleistung in respektablen 24,31 Sekunden den Einzug in einen von drei Halbfinalläufen. Doch weil er auf  der von ihm ungeliebten Innenbahn speziell in den Kurven seine Probleme hatte, verpasste er in 24,72 Sekunden die von ihm angestrebte Finalteilnahme deutlich.  Trotzdem hatte er als Vierzehnter in der Gesamtwertung über 200 Meter allen Grund zur Freude.  Mit der 4x200m-Staffel auf dem undankbaren 4. Rang Seinen letzten Auftritt bei dieser Veranstaltung hatte Martin als Schlussläufer der deutschen 4x200m-Staffel in der Altersklasse M35. Vor dem letzten Wechsel führte Italien mit großem Vorsprung vor Großbritannien und Deutschland. Obwohl die Briten einen Tick früher gewechselt hatten, gelang es Martin, sich mit kraftvollem Antritt wieder auf Rang 2 vorzukämpfen. Weil Gaim über die gesamte erste Kurve das hohe Tempo halten konnte, gelang es dem britischen Läufer nicht, an ihm vorbeizukommen. Erst aus der Kurve heraus beschleunigte der Brite besser und schob sich auf Platz 2 vor. In der zweiten Kurve lief dann auch noch der frischgebackene polnische 400m-Europameister in der Altersklasse M35 an Gaim heran. Auf der Zielgeraden schaffte es der Pole dann doch noch, unter lautstarker Anfeuerung des polnischen Publikums, an Martin vorbeizukommen.  Am Ende wurde das deutsche Quartett Vierter hinter Italien, Großbritannien und Polen. Bericht: Reinhard Neubert Kraftvoller Start: Martin Gaim (2.v.r.) ging als Schlussläufer der deutschen 4x200m-Staffel auf Rang 3 auf die Strecke, musste am Ende aber noch den Polen den bronzenen Edelmetallplatz überlassen. [...] Read more...
Armin Reif kämpf sich durch die Hitze Italiens Am Wochenende fand der Halbmarathon am Gardasee statt und Armin Reif, der für den TV Zwiesel startet, hat eine herausragende Leistung gezeigt. Bei strahlendem Sonnenschein und einer anspruchsvollen Strecke lief er eine Zeit von 1:16:39, was ihm den 5. Platz im Gesamteinlauf und den 2. Platz in seiner Altersklasse M30 einbrachte. Armin startete gut ins Rennen und versuchte, das Tempo konstant hoch zu halten. Obwohl die Bedingungen auf der anspruchsvollen Strecke nicht einfach waren, ließ er sich nicht beirren und lief ein beeindruckend starkes Rennen. Sein konstantes Tempo und seine mentale Stärke ermöglichten es ihm, eine hervorragende Platzierung zu erreichen und begeisterte die Zuschauer mit seiner Leistung. Die landschaftlich traumhafte Strecke bot eine herrliche Kulisse für das Rennen und Armin konnte die Schönheit der Umgebung genießen, während er seine eigenen Grenzen austestete. Sein Ziel, die ehrgeizige Zeit von 1:14:00, blieb unerreicht, aber er erreichte eine tolle Platzierung und bewies, dass er ein echter Kämpfer ist. Armin ist ein großartiger Botschafter für den TV Zwiesel und macht unseren Verein auch international bekannt. Wir freuen uns darauf, mehr von ihm zu sehen und sind froh, ihn in unserem Verein zu haben.  Ergebnisse vom Lauf gibt’s -HIER- [...] Read more...
Badmintonmannschaft bewältigt Herausforderungen und beendet Bezirksliga Süd mit stolzem 5. Platz” Die Badmintonmannschaft trotzte den zahlreichen krankheitsbedingten Ausfällen und schloss die Bezirksliga Süd mit einem sehr zufriedenstellenden 5. Platz ab. Ein besonderer Dank gilt dabei allen Ersatzspielern (Ingrid Prinz, Isolde Göstl, Claus Starke, Jascarn Singh, Fritz Pflanzl), die sehr verlässlich und zum Teil sehr kurzfristig eingesprungen sind. Sie konnten dadurch einen bedeutenden Anteil an der positiven Punktebilanz von 17:15 leisten. Die Saison wurde mit einem souveränen 8:0 Sieg gegen Landshut einem 4:4 unentschieden gegen Plattling und einem geselligen Beisammensein nach dem Heimspieltag abgeschlossen. Im Bild: Claus Starke, André Wilke, Reinhard Kurz, Christoph Körner, Christian Pflanzl, Isolde Göstl, Johanna Nausch [...] Read more...
Marco Bscheidl triumphiert unter sengender Sonne Der Walhallalauf am 07. April 2024 stand ganz im Zeichen der heißesten Apriltages der letzten Jahre.Felix Bscheidl zeigte eine beeindruckende Leistung beim Bambinilauf über 400 Meter und wurde nach einem tollen Endspurt Gesamtzweiter unter 169 Teilnehmern.Auch Tobi Bscheidl lief im Schülerlauf als jüngster Jahrgang ein sehr mutiges Rennen und platzierte sich ebenfalls sehr weit vorne in einem 141-köpfigen Teilnehmerfeld. Er ließ dabei zahlreiche deutlich ältere Konkurrenten hinter sich. Bei den Erwachsenen glänzte das Armin Wolf Laufteam und sicherte sich einen herausragenden Doppelsieg. Marco Bscheidl setzte sich an die Spitze der Männer über 10 Kilometer mit einer Gesamtzeit von 33 Minuten und 56 Sekunden. Ihm folgte Jonas Fischer, der damit auch Platz 1 in der Altersklasse M30 mit einer Zeit von 34 Minuten und 12 Sekunden erreichte.Den dritten Gesamtplatz sicherte sich Sebastian Götz vom AschBuch Racing Team mit einer Zeit von 34 Minuten und 17 Sekunden.   Zur Ergebnisliste – hier – [...] Read more...
Stadt ehrt drei Bayerische Meister Die Stadt Zwiesel hat kürzlich drei ihrer herausragenden Athleten vom TV Zwiesel geehrt: Hannah Loibl, Sophie Loibl und Marco Bscheidl. Diese bemerkenswerten Sportlerinnen und Sportler haben sich durch ihre Leistungen hervorgetan, indem sie den Bayerischen Meistertitel errungen haben. Hannah Loibl, Sophie Loibl und Marco Bscheidl haben nicht nur ihre persönlichen Ziele erreicht, sondern auch den TV Zwiesel auf regionaler und überregionaler Ebene würdig vertreten. Die Tatsache, dass sie die Hürde des Bayerischen Meistertitels gemeistert haben, zeugt von ihrem harten Training, ihrer Entschlossenheit und ihrem Talent. Der TV Zwiesel, als Verein, der sich der Förderung von Sport und Athletik verschrieben hat, ist unglaublich stolz darauf, diese herausragenden Athleten in seinen Reihen zu haben. Ihre Erfolge sind nicht nur ein Grund zur Freude für sie selbst, sondern auch für den gesamten Verein und die Stadt Zwiesel als Ganzes. Die Ehrung durch die Stadt Zwiesel ist eine Anerkennung für die harte Arbeit, das Engagement und die außergewöhnlichen Leistungen von Hannah Loibl, Sophie Loibl und Marco Bscheidl. Sie sind nicht nur Vorbilder für junge Sportlerinnen und Sportler, sondern auch für die gesamte Gemeinschaft. Ein ausführlicher Bericht über die Erfolge und Ehrung dieser bemerkenswerten Athleten kann unter folgendem Link eingesehen werden: [Zum PNP Bericht von Alexander Hannes] Foto: Alexander Hannes [...] Read more...
Schüler erleben mit Tanztrainern Claudia und Fred vom TV Zwiesel eine mitreißende Stunde voller lateinamerikanischer Rhythmen Die Tanztrainer des TV Zwiesel, Claudia und Fred, besuchten kürzlich die Realschule Zwiesel, um den Schülern im Rahmen einer Sportstunde das Tanzen näherzubringen. Mit einem Fokus auf lateinamerikanische Tänze brachten sie eine aufregende Atmosphäre in die Schulturnhalle. Die Schüler hatten sichtlich Spaß und genossen es, sich zu bewegen und neue Tanzschritte zu erlernen. Besonders bemerkenswert war die liebevolle und familiäre Art, mit der die Trainer ihre Expertise vermittelten. Sie schufen eine unterstützende Umgebung, in der sich die Schüler wohl fühlten und sich frei ausdrücken konnten. Diese Erfahrung ging über das rein Körperliche hinaus und förderte auch das Selbstbewusstsein und das Gruppengefühl der Schüler. Es war eine gelungene Veranstaltung, die nicht nur den Horizont der Schüler erweiterte, sondern auch den Wert von künstlerischem Ausdruck und körperlicher Aktivität betonte. Ein herzliches Dankeschön an Claudia und Fred vom TV Zwiesel für ihre engagierte Arbeit und ihre inspirierende Präsenz an der Realschule Zwiesel! (Bericht: Tom Bscheidl)   Weiter zum Bericht der Realschule Zwiesel [...] Read more...
Die Generalversammlung des TV Zwiesel – Gemeinschaftlicher Zusammenhalt und familiäre Atmosphäre Am gestrigen Abend (22.03.2024) versammelten sich die Mitglieder des TV Zwiesels zu ihrer jährlichen Generalversammlung, die von Elisabeth Pfeffer (1. Vorstand des TV Zwiesel) mit einer bemerkenswert lockeren und zugleich sympathischen Atmosphäre geleitet wurde. Die Veranstaltung, geprägt von Gemeinschaftssinn und Offenheit, verlief äußerst kurzweilig und erfreute die Anwesenden. Nach den Berichten der Vorstandschaft und des Kassenprüfers standen die Neuwahlen der Vorstandsmitglieder an. In einem einstimmigen Votum wurden die früheren Vorsitzenden erneut gewählt, was das Vertrauen in ihre Führungsfähigkeiten und die Kontinuität im Verein verdeutlichte. Ein weiterer Höhepunkt des Abends war die Ehrung der erfolgreichen Sportlerinnen und Sportler sowie langjähriger Mitglieder, die mit ihren Leistungen und ihrer Treue zum Verein beeindruckten. Diese Anerkennung und Wertschätzung stärken die Verbundenheit unter den Mitgliedern und tragen zur positiven Atmosphäre im Verein bei. Zum Abschluss präsentierte der neue Webmaster Tom Bscheidl stolz die überarbeitete Vereinshomepage, die nun modernisiert und benutzerfreundlicher gestaltet ist. Diese Neuerung markiert einen wichtigen Schritt in Richtung Digitalisierung und bietet den Mitgliedern eine verbesserte Plattform für Information und Kommunikation. (Bericht: Tom Bscheidl) Danke Walter für die jahrelange Tätigkeit als Webmaster Neuwahlen der Vorstandschaft Ehrung der erfolgreichen Athleten Ehrung jahrelanger Mitglieder Ehrung jahrelanger Mitglieder Ehrung jahrelanger Mitglieder Ehrung jahrelanger Mitglieder Ehrung jahrelanger Mitglieder Ehrung jahrelanger Mitglieder Ehrung jahrelanger Mitglieder Ehrung jahrelanger Mitglieder Ehrung jahrelanger Mitglieder Ehrung jahrelanger Mitglieder Ehrenmitglied des TV Zwiesels Tom stellt die neue Homepage vor Der alte und neue Vorstand Zum PNP-Bericht von Alexander Hannes Fotos von Alexander Hannes [...] Read more...
Marco Bscheidl setzt erstes Ausrufezeichen beim 10km Rennen und Ruhstorf Ruhstorf, 17. März 2024 – Der Marktlauf in Ruhstorf wurde auch in diesem Jahr seinem Ruf als Highlight für die regionale Laufgemeinschaft gerecht. Bei idealen Wetterbedingungen zeigten Läuferinnen und Läufer aus verschiedenen Altersklassen beeindruckende Leistungen. Doch besonders stach die Familie Bscheidl hervor, die in unterschiedlichen Kategorien an den Start ging und bemerkenswerte Ergebnisse erzielte. Im 10-Kilometer-Hauptlauf zeigte Marco Bscheidl vom TV Zwiesel eine überragende Performance in der Männer M40 Kategorie. Mit einer herausragenden Zeit von 00:32:38 Minuten sicherte er sich den zweiten Platz in der Gesamtwertung und war nur elf Sekunden hinter dem Sieger Jonathan Adler vom LAC Passau. Sein Durchschnittstempo von 03:16 Minuten pro Kilometer verdeutlichte seine derzeitige Fitness und zeigt, dass er sich in Hinblick auf sein Frühjahrshighlight, den Marathon in Regensburg am 12. Mai auf einem sehr guten Wege befindet. Bei den Frauen lief Kirsten Bscheidl vom SWC Regensburg ein nahezu perfektes Rennen. Sie beendete den Lauf als zweite Frau mit einer beeindruckenden Zeit von 00:39:50 Minuten, nur drei Sekunden hinter der Erstplatzierten Nathalie Krause von der TG Viktoria Augsburg. Mit dem Durchbrechen der 40min-Schallmauer zeigte sie sich sehr zufrieden. Im Kinderlauf über 1.000 Meter zeigte Tobi Bscheidl, dass auch der Nachwuchs der Familie Bscheidl das Laufen im Blut hat. Mit einer Zeit von 00:04:16 Minuten erreichte er den dritten Platz in der M8-Altersklasse und demonstrierte sein Potential für zukünftige Wettbewerbe. Der jüngste Läufer der Familie, Felix Bscheidl, sorgte im 400-Meter-Lauf für Furore. In der M6-Jahrgangswertung erreichte er mit einer beeindruckenden Zeit von 00:01:33 Minuten den ersten Platz, womit er seine Altersgenossen deutlich hinter sich ließ. Ein Durchschnittstempo von 03:52 Minuten pro Kilometer ist für sein Alter außergewöhnlich und lässt auf eine vielversprechende Zukunft im Laufsport hoffen. Der Marktlauf Ruhstorf war somit für die Familie Bscheidl ein voller Erfolg und eine erste gute Standortbestimmung in der noch jungen Laufsaison 2024. Zu den Ergebnissen Edit gallery [...] Read more...
Eintauchen in die Welt des Tanzens: Entdecke deine Leidenschaft mit der Tanzabteilung des TV-Zwiesel! Liebe Tanzbegeisterte, wir, vom TV-Zwiesel, möchten euch von unserer Leidenschaft für das Tanzen berichten! Seit etwa einem Jahr habt ihr die Möglichkeit, in unserer Tanzabteilung zu tanzen und Teil einer wachsenden Gemeinschaft zu werden. Vom Jugendtanzpaar bis hin zu den Tanzbegeisterten im besten Alter – wir alle kommen zusammen, um uns in lockerer und familiärer Atmosphäre zu bewegen. Unsere erfahrenen Tanzlehrer Claudia und Fred führen uns mit viel Engagement und Begeisterung durch die Trainingsstunden. Dabei stehen der Spaß am Tanzen und das Miteinander im Vordergrund. Bei uns ist jeder willkommen, der gerne tanzt und neue Leute kennenlernen möchte. Tanzen ist nicht nur ein tolles Hobby, um fit zu bleiben und neue Leute zu treffen, sondern auch um Stress abzubauen und sich einfach mal eine Auszeit zu nehmen. Das Tanzen fördert die Körperhaltung und die Koordination und ist zudem ein toller Ausgleich zum Alltag. Bei uns habt ihr regelmäßig die Möglichkeit, euer neu erlerntes Können auf unseren Tanzabenden unter Beweis zu stellen und mit anderen Tanzbegeisterten zu feiern. Wir freuen uns auf jeden Neuzugang, der unsere Tanzfamilie erweitert und unsere Gemeinschaft stärkt. Also worauf wartest du noch? Komm vorbei und lass dich von unserer Begeisterung für das Tanzen anstecken! Wir freuen uns auf dich! Weitere Infos findest du -hier- (Bericht: Tom Bscheidl) [...] Read more...

follow us on Facebook

Nach oben scrollen